Die ersten Erfolge

2018 machte ich eine glückliche Paarung von der ich immer helle Küken hatte, die fast wie junge Dunkelstörche ausgesehen haben. Wie ich das im zweiten Artikel ganz ausfühlich beschrieben habe, muss der Dunkelstorch als Jungtaube so aussehen wie junge Farbstörche, die auch Binden oder Bindenansätze haben.

Leider war immer nur ein Küken gut. Auf diesem Bild die rechte Jungtaube. Das andere kann man einfach nicht kategorisieren, etwas für die Suppe. ;)

Ich hatte damals keine Ahnung wie dieses gut gezeichnete Junge mausern wird. Ein bisschen später konnte man aber die ersten Anzeichnen erkennen: dunkle Federn an den Flügeln.

                 

Vor der ersten Mauser war er dann eindeutig dunkler und was mich noch sehr gefreut hat war, dass er auch einen Rückenherz hatte.

      

Diese Bilder habe ich nach der Mauser gemacht. Man sieht, dass er noch dunkler geworden ist, das Rückenherz ist aber nicht verschwunden.

           

Jetzt habe ich die ersten Jungen von diesem Täuber schon im Jungtierschlag und sie sehen super aus. Man kann alles erkennen was ein junger Dunkelstorch haben soll um später in die richtige Zeichnung zu vermausern. Dunkle Maske, heller Hals und Körper, voll ausgesäumte Flügel und Schwanz mit viel Rost sowie die angedeuteten Bindenansätze. Jetzt bleibt es abwarten wie die Jungen vermausern.

                          

               

Copyright 2011 Die ersten Erfolge.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free