Vorstellung

Ich heiße Oliver Heim, bin 1986 geboren und wohne mit meiner Familie in einem Einfamilienhaus in Süd-Budapest. Mein Großvater hatte Strasser Tauben in verschiedenen Farben, ca. 100 Vögel auf unserem Hausboden. Diese waren die ersten Tauben, die ich gesehen habe. Als Opa bemerkte, daß ich mich für die Fütterung und Reinigung interessierte, gab er mir zwei Paare Feldtauben. Dies war der Anfang, der Taubenvirus infizierte mich.
Später habe ich verschiedene Rassen ausprobiert. Ich mochte es, mir die Tiere am Himmel anzuschauen. Darum gab ich nach kurzer Zeit meine Feldtauben, Pfautauben und andere Farben- oder Schautauben ab und kam zu den Flugtauben. Budapester Hochflieger, Budapester Csapos, Ungarische Schimmel und Erlauer Tümmler.
Nach den ungarischen Rassen habe ich mir erst in 2011 Wiener Tauben abgeholt, die waren dunkelgestorchte Wiener Tümmler. Wiener Hochflugtauben habe ich Seit 2012, die folgenden deutschen Linien habe ich bis 2018 ausgeprobt: Krombach, Krombach/Jose, Berger, Ackermann.
Seit 2016 besuche ich die österreichischen Züchter, mit ihnen über die Wiener Hochflugtauben zu reden und um alles zu lernen. Inzwischen konnte ich viele gute Züchter persöhnlich kennenlernen, die mit mir immer nett und hilfreich waren und sind immer noch. Mein Ziel ist sehr einfach: Erhalt die originalen österreichischen Wiener Hochflugtauben, mit ihren einzigartigen Eigenschaften. Ich nutze alle Gelegenheiten mich durch viele Gespräche mit anderen Wiener-Züchtern auszutauschen.
In 2018 hatte ich die Gelegenheit, einen kompletten Stamm aus Österreich zu abholen, mit allen anderen deutschen Linien habe ich aufgehört und möchte mich nur mit diesen originalen österreichischen Tauben befassen.
 
Mit Züchtergruß
Oliver Heim
Copyright 2011 Vorstellung.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free